Mehr Follower auf Facebook Twitter und Instagram. Socialmedia tutorial

Wenn du eine Sache aus diesem Socialmediabeitrag lernen kannst dann hoffentlich, dass socialmedia Erfolg durch socialität entsteht!

Erhöhe die Abspielgeschwindigkeit auf das 1,25-2 fache, um dich möglichst Effizient zu informieren.

Die Mythen über den Socialmedia Algorithmus und wie dieser funktioniert.

Viele halten den Algorithmus für eine komplizierte Ansammlung von Code und somit eine Art Magie. Es ergibt jedoch mehr Sinn die Thematik zu vereinfachen, anstatt zu verkomplizieren.

Also stelle dir die Frage: Was möchten Socialmedia Plattformen?
Genau! Sie wollen Geld verdienen! Wie verdienen diese Geld? Durch Menschen, die Geld zahlen, um Werbung zu schalten! Warum machen diese Menschen das? Weil die dadurch Produkte oder Dienstleistungen verkaufen wollen! Deren Ziel ist es somit möglichst billig Werbung zu schalten.

Dadurch ist das Ziel von dem Socialmediaalgorithmus: Möglichst viele aktive Menschen auf der Plattform zu haben die:

Guten Content erstellen, sodass andere benutzter möglichst lange auf der Webseite bleiben!
Engagement zu erzeugen aus dem gleichen Grund.

Was der Algoritmus nicht mag sind Bots und damit sind auch Nutzer gemeint, welche sich ähnlich wie ein Bot verhalten.

Typisches Botverhalten:

Contentpost ansonsten keine Handlung

Copypaste Kommentare wie: “Cooles Bild.”, “Wow das ist aber schön.”, “toller Blick.”

Unter Engagement findest du wie du richtig kommentierst.

Das ist der ganze Zauber! Um von dem Algoritmus geliebt und bevorzugt zu werden musst du einfach nur Social sein! Was bereits in dem Wort Socialmedia enthalten ist. Einfach, oder?

 

 

Wie du guten Content erstellst und in welche Kategorien dieser eingeteilt ist.

Wenn du Nutzer auf deinen Socialmedia Accounts anziehen möchtest, sei es Instagram, Facebook oder Twitter. Musst du entsprechend hochwertigen Content liefern, welcher andere Menschen interessiert.
Im allgemeinen lässt sich ein guter Post in drei Kategorien einteilen.

Value
Lifestyle
Results

Bei Value geht es darum den Nutzer etwas zu bieten, was der Nutzer benötigt, dies kann ein guter Ratschlag, ein Zitat oder ein Meme sein.
Hierbei ist es wichtig, dass dieser Post den Nutzer auch emotional berührt. Posts in welchen Menschen schreiben, dass ihr Haustier gestorben ist, sind extrem viral und bekommen 100te von Shares auch von Accounts welche nicht einmal 200 Follower/Freunde haben.

Natürlich solltest du nun nicht solch einen Beitrag posten, solange dies nicht tatsächlich passiert ist! Das Prinzip kannst du jedoch übernehmen und zum Beispiel einen Meme erstellen bzw. in Google suchen. Es eigenen sich zum Beispiel wichtige oder gar Hauptcharaktere, welche in beliebten Serie sterben.

Es muss auch nicht zwangsweise ein trauriger Meme sein, sondern lediglich ein gefühlsvoller Post. Dieser kann neben Trauer, auch Freude, Wut, Ekel oder Angst auslösen.

Bei Lifestyle Posts zeigst du dich und das was du machst. Falls du im Networkmarketing arbeitest, solltest du dies nicht offensichtlich zeigen, da es besser ist den Interessenten das System zu erklären, als alles in einem Post vorweg zu nehmen.
Auch ist es besser zuerst den “Struggle” oder “Grind” zu zeigen. Menschen können sich besser mit anderen identifizieren, die gerade etwas lernen, als mit Menschen die bereits erfolgreich sind.

Results sind die Post, in denen man zeigt, was du erreicht hast nach deiner Arbeit. Dies können einarmige Liegestütze, ein gut durchtrainierter Körper, ein schönes Auto oder ähnliches sein. Natürlich sollten hiervon nicht zu viele Posts erstellt werden. Menschen mögen keine Poser!

Wie viele Posts in der Woche zu welcher Zeit und wie viele Hashtags?

In Instagram sowie Facebook sollte maximal 9 Posts die Woche gemacht werden. Also im Durchschnitt jeden Tag einen! Bei Twitter sind es 4-10 am Tag.
Instagram 20-25 Hashtags Facebook 2-3 Twitter 2.

Wichtig ist in jedem Fall kontinuierlich und zu ähnlichen Uhrzeiten zu posten!
Die besten Zeiten sind der Zielgruppe anzupassen. Ist die Zielgruppe Deutsch ist die beste Zeit zwischen 18:00 und 20:00 Uhr, da zu diesen Zeiten, die meisten aktiv sind. Ansonsten sind 9:00-9:30, 12:00-13:00 sowie 15:00 gute Zeiten zum posten!

Es kann Monate dauern bis man die ersten Erfolge im Wachstum erkennen kann. Das ist vollkommen normal!
In Facebook kann ein Post auch mit einem “Live” ersetzt werden. Für Facebook und Instagram sind Storys ein toller Weg das Engagement zu erhöhen, es sollten 2-4 Story Posts erstellt werden pro Tag.

Engagement mit dem User

Facebook und andere Socialmedia Plattformen mögen keine Bots! Wenn du lediglich Content posts, ansonsten auf Facebook jedoch nicht aktiv bist, wirkst du wie ein Bot und Facebook zeigt deine Post weniger Nutzern.
Deshalb ist es wichtig Content, welcher dir gefällt zu liken, hierbei solltest du nicht den like Button, sondern einen anderen Emoji wie den Herz Smilie nutzen! Auch kommentieren ist sehr wichtig.

Frazer Brookes erstellte hierzu die “toilett technique”, welche besagt, dass du jedes Mal, wenn du auf die Toilette gehst, dein Handy mit mindesten 10% Akku mitnehmen sollst und die Zeit zum kommentieren nutzen sollst! Natürlich ist es insbesondere wichtig, auf die Kommentare deiner Posts zu antworten, stelle hier am besten auch Fragen. Socialmedia beinhaltet das Wort “Social” also verhalte dich auch so und starte soziale Kommunikation mit deinen Nutzern 🙂

 

Wie sieht ein guter Kommentar auf Socialmedia aus?

Angenommen du möchtest ein Instagram Bild kommentieren, auf dem eine junge Frau in Leggins postierst und im Hintergrund ein schönes Tal ist.

Ein guter Post könnte sein:

WoW, hinter dir verblasst das Tal buchstäblich. (Emoji mit Herzaugen) Wo befindet sich das Tal, konnte es in der Beschreibung leider nicht finden. (Etwas unglücklicher Emoji).

Du bist hierbei sehr freundlich und gehst auf die Person und den Post genau ein und das weiß der Algorithmus und andere Nutzer zu schätzen.

 

Noch bessere Kommentare sind Kommentare, in welchen du um Hilfe bittest, aber vorher etwas gibst:

Ich bin echt neidisch auf deine Harre!

Auf all deinen Posts liegen die in perfekter Position. (Angehobene Augenbraue Emoji)
Wenn ich dich frage, was dein Geheimnis ist, würdest du mit es nennen? (Gefühlsvoller Emoji)

Du gehst auf den Post und den kompletten Account ein.

Du bist emotional und suchst Nähe, dadurch wirkst du sympathisch.

Mit einem “Wenn” Satz, suggerierst du der Person, dass du dieser etwas gibst in dem Fall eine Frage. Menschen, die zuerst einem etwas geben, bevor diese nach etwas fragen oder gar verlangen wirken DEUTLICH sympathischer!

 

Wie nutzen wir das nun im E-Commerce oder MLM?

Du solltest NIEMALS deine Produkte, die du vertreiben willst posten!
Stattdessen kannst du top 3 oder top 5  Posts erstellen:

Die besten 3 Wege gegen Müdigkeit!
Platz 3 gesunde Ernährung
Platz 2 Bewegung Muskeldehnen
Platz 1 schreib deine Idee in die Kommentare, ich melde mich dann bei dir, ob du richtig geraten hast.
Natürlich mit Emojis etc!

Wenn dir kein Tipp einfällt einfach googeln. “Top 10 Tipps gegen Müdigkeit”.

Ein anderes Beispiel ist eine Umfrage:
Schläfst du im Winter mehr als im Sommer?
YES NO

Ein weiteres:
Die letzten Tage war ich permanent müde, obwohl ich teilweise sogar 10 Stunden schlief. Jetzt kenne ich den Grund meiner Müdigkeit und mir ist es peinlich, dass ich nicht früher darauf gekommen bin “smilie”

In jedem Fall kannst du nun mit den Nutzern einen Privaten Chat starten und herausfinden, ob diese gegebenenfalls Vitamin D benötigen! Falls ja empfehle, dein Produkt falls nein empfehle es nicht. Es ist wichtig, dass du nur etwas empfiehlst bzw. verkaufst an Menschen, die es auch brauchen!

 

Multilevelmarketing Networkmarketing Posts

Solche Posts existieren nicht! Du möchtest mit deinem Interessent ins Gespräch kommen Vertrauen aufbauen etc. dies passiert bei einem gewöhnlichen Post nicht. Oder würdest du einer Person, die du nicht kennst, direkt schreiben und starten, wenn diese dir eine Geschäftsmöglichkeit bietet? Ich nicht!
Deshalb mache keine Posts zu Networkmarketing wie:

Suche 3 engagierte Personen für mein Team.
Das ist sehr unprofessionell!

Fokussiere deinen Nutzern etwas zu bieten, dass diese Interessiert und gelange mit diesen ins Gespräch und wenn der Moment gut ist, mach mit diesen einen Termin zum telefonieren aus. Damit diese nicht mit zu vielen Informationen überwältigt werden schicke diesen ein Tool für eine grobe Vorerklärung. Dies kann ein Video oder auch diese Webseite sein.

 

Warum die meisten Menschen auf Facebook Instagram oder Twitter kein Erfolg haben

 

Zu frühes Aufgeben!
Wie bereits erwähnt musst du dies kontinuierlich machen, jeden Tag von heute an! Wenn Du nicht jeden Tag 60 Minuten Zeit hast um auf einer Plattform aktiv zu sein, dann kommentiere nur bei wenigen Posts, like bzw. herzsmile ein paar Beiträge und erstelle einen schnellen Post wie: “Mama, die Küche brennt! Moment, das poste ich schnell auf Facebook!”

Falls dir nichts einfällt, kannst du Google um Rat Fragen “lustige facebook Posts” “lustige memes” “memes” “emotinal meme” etc..

 

Zusammenfassung

Irrelevant, ob du nun im Multilevelmarketingbereich, Affiliatemarketing, Empfehlungsmarketing, Werbemarketing, Whatevermarketing aktiv bist oder einfach deine Followerbase vergrößern möchtest
Poste jeden Tag
Kommentiere jeden Tag
“Like” jeden Tag
Sei ein Mensch und verhalte dich nicht wie ein Bot, also interagiere mit deinen Follower!

Vielen Dank fürs lesen! Ich hoffe dieser  Grundkurs im Socialmedia Marketing konnte dir weiterhelfen! Vergesse nicht den Newsletter zu abbonieren, um weitere Tipps im Socialmedia- und Marketingbereich zu erhalten.

Interesse dein eigenes Business zu führen?

Folge dieser Webseite um mehr Informationen zu erhalten.

 

Viele Grüße
Steven Rauhoff

Networkmarketing Guide

Dieses Buch beinhaltet die Basics im Networkmarketing und gilt als Pflichtlekture.

Make Life wow

Dieses Buch beinhaltet die Basics im Networkmarketing für Frauen.

Jeff Benzos und Amazon

Die Geschichte der Gründung von Amazon und Jeff Benzons.

Interesse an einer Social Media Partnerschaft & online Geld verdienen?

4 + 11 =

Steven Rauhoff

Dein Ansprechpartner für Marketing und intelligentem Einkauf ohne Handelskette in den Bereichen: Kosmetik, Pflege, gesunder Ernährung und Haushalt

Online Shop Guide

Handbuch Online-Shop: Strategien, Erfolgsrezepte und Lösungen für wirkungsvollen E-Commerce.

Influencer Steuern

Steuern für Influencer: Die Steuererklärung tinderleicht meistern.

Geld verdienen mit Wohnimmobilien

Erfolg als privater Immobilieninvestor .

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung

Kontrollieren Sie kompatible Fernseher, Soundbars oder Receiver mit Tasten für An/Aus, Lautstärke und Stummschalten.

Selfistick

Gut für Socialmedia Lifes und Storys.

Handyhalter

Gut für Socialmedia Lifes und Storys um das Handy gut in der Hand zu halten.

Erhalte meinen exklusiven top Tipp, zur Steigerung deiner Produktivität!

Dieser wird dich und dein Business zu 100% nach vorne katapultiert!

Sehr simple, jedoch kaum angewandt!

1 + 3 =

You have successfully subscribed to the newsletter

There was an error while trying to send your request. Please try again.

Ein Leben mal ganz anders will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.