Persönlichkeitsentwicklung. Wie ich einen weiteren Persönlichkeitsanteil fand. Den stolzen Steve.

Ich litt mehrere Jahre unter inner unruhe und war mit mir selbst nie glücklich, weder mit meinem Aussehen, mein Auftreten gegenüber anderen Personen noch mit meinen kognitiven Leistung. Etwas in mir hat gegen meine Handlungen gesteuert. Zu der Zeit konnte ich meinen Körper auch nicht wahrnehmen und DACHTE es seine Panikattacken. Insgesamt machte ich vier Therapien, welche mir alle etwas halfen, jedoch keine die Erleuchtung brachte.

Durch meine Tätigkeit im Marketing lernte ich besser mit Menschen umzugehen und dadurch lernte ich auch besser mit mir selbst umzugehen, wodurch ich die Chance bekam mich selbst kennenzulernen. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei mir selbst bedanken, diesen Schritt eingegangen zu sein und mir die Chance gegeben zu haben, diesen Schritt gegeben zu haben!

Meine Persönlichkeit besteht aus vielen Persönlichkeitsanteilen, welche zusammen mich, den Steve bilden!

Um mein Wissen über das meinige Selbst weiter zu vertiefen, lese ich momentan das Buch, Die Heilung des Inneren Kindes von Susanne Hühn, welches ich jeder Person empfehle, die ihr Wissen über sich selbst wirklich verbessern möchte.

Das Buch die Heilung des Inneren Kindes ist für die Allgemeinheit geschrieben, jedoch sehr Tief in der Psychologie, auch ich musste an einigen Stellen weinen, aus Trauer über verschiedene Persönlichkeitsanteile, die ich beim lesen kennenlernte, welche ich für Jahre unterdrückte, da diese dermaßen verletzt wurden, dass der Schmerz für mich nicht erträglich war.

Durch das Akzeptieren dieser Persönlichkeitsanteile wurde all der Schmerz plötzlich freigesetzt, wodurch ich diesen als Gefühl wahrnahm und zum weinen brachte.

Oder aus Glück, da ich diese verletzten Persönlichkeiten meiner Selbst kennenlernte und so unbeschreiblich froh bin diese wieder kennenzulernen und einen Teil meiner Selbst nennen darf! Ich wünsche mir für dich, dass wenn du nur eine Sache diese Beitrags dir merkst, das es dieser Absatz ist:

Achte und fühle deine Emotionen/Persönlichkeitsanteile und unterdrücke diese nicht! Hinterfrage, warum deine Persönlichkeitsanteile so fühlen, erkenne die Möglichkeit, die du ändern kannst und fühle dann die Energie, die dir ein fröhlicher Persönlichkeitsanteil zur Verfügung stellen kann!

Das Buch, Die Heilung des Inneren Kindes von Susanne Hühn, ist ebenfalls in einer tiefen psychologischen Ebene geschrieben, wodurch es manchmal nicht einfach zu verstehen ist. Aus dem Grund sagte ich, es eignet sich für jede Person, welche sich wirklich besser kennenlernen möchte!

Wie ich beim lesen des Buches den Persönlichkeitsanteil stolzer Steve kennenlernte

Hierbei ist wichtig, dass ich die meisten Persönlichkeitsanteile nicht beim Lesen kennenlernte, sondern bei der Marketingtätigkeit, welcher ich nachgehe und dem meditieren in Kombination mit legalem Cannabis. Hierbei schreibe ich JEDEN Gedanken und JEDES Gefühl welcher/es mir in den Sinn kommt auf. Dadurch lerne ich mich und meine Persönlichkeitsanteile immer besser kennen und kann ihnen Figuren zu weißen wie den stolzen Steve.

Bei einer Mediation Übung aus dem Buch, sollte ich mir vorstellen, wie ich als Erwachsener Steve in eine Landschaft gehe und dort ein Kind finde. Mein Inneres Kind. Als ich das Innere Kind fand, sollte ich mir vorstellen wie ich mich auf das Kind einlasse, diesem Kind Schutz biete und diesem zeige, dass es sicher ist sowie sein darf wie es ist und das auch gut ist!

In meiner Vorstellung nährte ich mich nun diesem Kind, es saß auf einem dicken Baumstamm, an einer Wiesenlandschaft, welches sich in einem Tal befand. Weiter entfernt am Horizont waren Berge sichtbar auch wehte leichter, jedoch angenehmer Wind.

Als ich mich dem Kind nährte, stand es auf, dass Kind war zwischen 4 und 6 Jahre alt und mein Ebenbild meiner früheren Selbst. Ich nährte mich nun dem Kind, stand vor ihm und schlug es!

In dem Moment fing ich an zu denken, was würden andere von mir denken, wenn ich ein Kind schlage?
Kann ich mit jemanden darüber reden, kann mich ein Therapeut verstehen, wenn ich diesem sage, ich möchte gerne ein Kind schlagen?  Nach wenigen dieser negativen “Denkfragen” erinnerte ich mich, dass Gedanken aus Gefühlen entstehen und solange ich darüber nachdenke was andere denken könnten, nicht herausfinden kann, was ich darüber fühle, oder warum ich es für gut finde ein Kind zuschlagen.

Also stellte ich mir vor wie mich ein anderes Kind auf der Straße doof anspricht, in der Situation war ich auch sehr sauer, jedoch hatte ich keinerlei Interesse, dass Kind zu schlagen. Auch fiel mir auf, dass meine Wut und mein Hass nicht diesem Kind gilt. Also fragte ich mich, warum empfinde ich es, als gut mein eigenes Kind zu schlagen, warum finde ich es gut meinen kindlichen Anteil zu schlagen, warum finde ich es gut mein kindliches Selbst zu schlagen?

Mit dieser Fragestellung las ich das Buch, Die Heilung des Inneren Kindes weiter und las, dass ich herausfinden soll, was das Kind braucht, um sich gut zu fühlen. Was brauch das Kind um sich so zu verhalten zu dürfen und können, wie es ein Kind braucht. Also versuchte ich das Kind zu fragen, was es brauch, um glücklich zu sein, aber seltsamerweise fragte in meiner Vorstellung das Kind den Erwachsenen, was es brauch, um glücklich zu sein, ohne in irgendeiner Form sauer oder bestürzt zu sein das der Erwachsene Anteil ihm mit der Faust ins Gesicht schlug.

Ich versuchte mir nun vorzustellen, wie der Erwachsene Anteil, der ich in der Vorstellung war, das Kind fragte, was es brauche. In diesem Moment wurde der Erwachsene, welcher ich zuerst war, zu einem extrem sauren Kind. Ich konnte aus Sicht des anderen Kindes die pure Wut und Hass in seinen Augen sowie in seinem Gesicht erkennen, sein Körper war komplett angespannt und auf Konfrontation vorbereitet. Nahezu gleichzeitig wurde das vorherige Kind zu einem Erwachsen, mit absolut sachlicher und verständlicher Miene, welchen ich von nun an in der Vorstellung darstellte.

Als die Umwandlung komplett abgeschlossen war. Rannte mein inneres Kind, welches vorher der Erwachsene und ich war zu dem vorherigen Kind, welches nun der Erwachse und ich ist und schlug gegen meine Beine.

Instinktiv fragte ich, warum bist du sauer auf mich, was möchtest du, was ist dein Ziel? Es dauerte etwas bis mein Inneres Kind sich beruhigte und sachlich mir erklären konnte, was es braucht. Leider kann ich mich daran nicht mehr genau erinnern, weshalb ich es auch nicht beschreiben kann. Das Innere Kind war unglücklich darüber, dass ich, der Erwachsene Teil, manchmal nicht handle, nicht immer meine/unsere Interessen nachgehe und zu viel entspanne, anstatt die Ziele zu verfolgen.

Daraufhin überlegte ich, was meine Ziele sind und empfand, dass ich nicht nur zeitlich mit über 80 Stunden die Woche auch motivativ sehr interessiert bin, mich täglich zu verbessern, neue Möglichkeiten zu finde meine Tätigkeiten effektiver durchzuführen und mich selber zu verbessern. Also fragte ich, dass Kind. Was könnte ich verbessern? Das Kind antwortete daraufhin viele Vorschläge zur Geschäftsführung, welche alle nicht umsetzbar oder aus verschiedenen Gründen im Moment nicht Zielführend sind.

Daraufhin bedankte ich mich bei meinem inneren Persönlichkeitsanteil, dem Kind, für seine Meinung und Ideen. Anschließend erklärte ich ihm, dass es aus verschiedenen Gründen nicht hilfreich ist, du aber jederzeit deine Meinung sagen darfst und ich über deine Meinung und deinen Einfluss sehr glücklich bin.

Weiterhin versuchte ich auf die Ziele und Interessen des Kindes einzugehen, ich empfand, dass es nicht das wahre Ziel des Kindes ist. An das genaue Gespräch kann ich mich leider nicht erinnern, jedoch stellte sich in dem Gespräch heraus, das es seine Ziele sind, sich zu präsentieren, Leistung zu erbringen und zwar insbesondere körperlich, in diesem Moment stellte sich mein physisches ich auf.

Ich richtete, mich quasi von einer gekrümmten lese Position am Tisch, in eine aufrecht sitzende Position auf. Wir erörterten weiter, dass es sinnvoll ist, dass ich, der Erwachsene Anteil die Handlung durchführt und nicht das Kind. Das Kind war anfangs nur widerwillig hiermit einverstanden. Ich beruhigte das Kind und sagte ihm: “Wir kennen uns jetzt einander und ich kenne deine Ziele, deshalb kann ich nun überlegen, was es benötigt, damit du, du sein kannst, dich ausleben kannst und wir all unsere Ziele und Wünsche gemeinsam verfolgen und schließlich erreichen können.

In diesem Moment fühlte ich, wie pure Energie meinen Körper durchfließte. Ich entschloss mich dazu, das Buch Die Heilung des Inneren Kindes etwas weiterzulesen. Die Autorin beschrieb, dass ich das innere Kind nun in eine Art Zaubergarten bringen soll, in welchem es sich ausleben darf und Schutz erhält, sodass es keinerlei Sorgen dort verspürt und somit zu 100% seine Persönlichkeit leben kann und darf.

Mit dem Kind ging ich in meiner Vorstellung nun in einen Zaubergarten, ich stellte mir vor, wie die Wiesenlandschaft, in welcher wir uns befanden, zu einem großen Garten wird, welcher von einem großen Holzwall umschlossen ist. Ich schaute das Kind an und ohne das wir mit einender sprachen, fand ich heraus, wer das Kind ist und was seine wahren Interessen sind.

Er ist der stolze Steve, seine Interessen sind es Leistung in verschiedener Form zu erbringen. Ihm ist Ansehen und Respekt sehr wichtig, wodurch er entsprechende Tätigkeiten nach gehen möchte, aufrechte Körperhaltung, Fitness, ordentlich Kleidung, ein gepflegtes Aussehen und im Allgemeinen ist er eine selbstbewusste und zielstrebige Persönlichkeit.

In diesem Moment fanden wir beide heraus, dass es für unsere gemeinsamen Ziele gut ist, wenn er sich in dem Zaubergarten befindet, während ich der Erwachsene Steve die Handlungen im echten Leben übernehme. Sodass ich entscheide und er im Zaubergarten seinen Beitrag leistet, sodass der Erwachsene Steve die benötigte Energie erhält.

Als ich am selben Abend Sport trieb und für einarmige Klimmzüge übte, stellte ich mir vor, wie der stolze Steve im Zaubergarten ein sehr schweres Gewicht beim Bankdrücken verwendet, welcher er mit aller Kraft von sich weg nach oben drückt. Sein Gesicht ist komplett rot und schmerzverzerrt, sein Blick zielstrebig und selbstbewusst. Es war ihm anzusehen, dass er Leidenschaft fühlte, dass er nicht aufgibt, dass es ihm egal war, ob jemand der Meinung ist, er schaffe es nicht. Er hatte die Kraft weiter zu drücken und immer ein Stück weiterzugehen!

Diese Kraft überkam auch mich im echten Leben, wodurch ich meinen ersten richtigen einarmigen Klimmzug vollführte.

Es war nicht einfach den stolzen Steven kennenzulernen, es kostete mich viel Zeit und viele ängstliche und wütende Gefühle, jedoch hat es sich gelohnt. Jetzt ist der stolze Steve in einem Umfeld, in welchem er sich wohlfühlt, wodurch ich als komplette Person davon profitiere!

Danke das du ein Teil von mir bist stolzer Steve! Wir werden großes zusammen erreichen.

 

Psychologie in einer solchen Tiefe ist für einen Anfänger sehr schwer zu verstehen, ich wünsche mir für dich, dass du die Motivation aufbringst, dich weiter mit dir und deinen Persönlichkeitsanteilen zu beschäftigen, um eines Tages diesen Blogbeitrag zu lesen und den Inhalt komplett nachvollziehen kannst sowie für dich ähnliche Erfahrungen machen kannst!

 

Vielen Dank fürs lesen und dein Interesse an meinem Weg.

Auch wünsche ich mir für dich, dass du dem Newsletter folgst, um regelmäßig weiteres Wissen zur Persönlichkeitsentwicklung zu erhalten, als Hilfe für deinen Weg zur Erleuchtung deiner Selbst.

 

 

 

Jeff Benzos und Amazon

Die Geschichte der Gründung von Amazon und Jeff Benzons.

Online Shop Guide

Handbuch Online-Shop: Strategien, Erfolgsrezepte und Lösungen für wirkungsvollen E-Commerce.

Influencer Steuern

Steuern für Influencer: Die Steuererklärung tinderleicht meistern.

Die Heilung des Inneren Kindes Ein Tiefenpyschologisches Buch zur Entfaltung deiner Selbst.

Interesse an einer Social Media Partnerschaft & online Geld verdienen?

11 + 15 =

Steven Rauhoff

Dein Ansprechpartner für Marketing und intelligentem Einkauf ohne Handelskette in den Bereichen: Kosmetik, Pflege, gesunder Ernährung und Haushalt

Das Business des 21. Jahrhunderts
Harte Zeiten benötigt harte Typen!

Das Charisma-Geheimnis
Das Charisma-Geheimnis: Wie jeder die Kunst erlernen kann, andere Menschen in seinen Bann zu ziehen.

Gelassenheit auf Knopfdruck
Gelassenheit auf Knopfdruck: Ängste überwinden, Stress bewältigen und einfach glücklich sein! Ein Buch für mehr Klarheit und Achtsamkeit im Alltag | Inklusive zahlreichen Praxis-Ratschlägen.

Erhalte meinen exklusiven top Tipp, zur Steigerung deiner Produktivität!

Dieser wird dich und dein Business zu 100% nach vorne katapultiert!

Sehr simple, jedoch kaum angewandt!

10 + 13 =

You have successfully subscribed to the newsletter

There was an error while trying to send your request. Please try again.

Ein Leben mal ganz anders will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.